Super Sonntag: Erste gegen Bornreihe gefordert

Endlich wieder Super Sonntag! Es fühlt sich natürlich nicht so an wie ein Super Sonntag unter normalen Umständen, aber lasst uns das Beste daraus machen. Das werden unsere Jungs auf dem Platz sicherlich auch tun. Im Spotlight des Wochenendes steht vor allem die Erste, die mit dem 0:0-Unentschieden im Derby beim TuS Harsefeld einen Achtungserfolg gelandet hat. Mit dem kommenden Gegner vom SV Blau-Weiß Bornreihe wird die Aufgabe keinesfalls leichter. Die Pandakicker befinden sich in der Außenseiterrolle, aus der sie eiskalt zuschlagen wollen.

Den Lohn endlich ernten

Eine tragische Figur stellte am vergangenen Wochenende die Zweite dar. Torwart Daniel Kulinski parierte zwei Elfmeter, den Schwarz-Weißen boten sich gute Möglichkeiten, doch am Ende stand die vierte Niederlage im fünften Spiel. Die VSV punkten in der Bezirksliga bislang unter Wert. Am Wochenende will die Mannschaft von Sandy Wilhelm und Nico Blohm ihren Lohn ernten, muss aber dafür bislang ungeschlagene Stinstedter besiegen.

Die eigene Messlatte überspringen

Den wurmfangenden, frühen Vogel spielt am Super Sonntag mal wieder die Dritte, die zu besten Sonntagsfrühstückszeiten den FC Oste/Oldendorf II (10:30 Uhr) empfängt. Nach dem fulminanten 8:1-Erfolg über die SG Freiburg/Oederquart liegt die Messlatte für die Körner-Elf hoch, die zumindest so übersprungen werden muss, dass am Ende wieder drei Punkte auf der Habenseite stehen. Zum dritten Mal in Folge füllt die Vierte das Freitagabendprogramm: Die Breuer-Equipe ist zwar seit drei Spielen ungeschlagen, wartet aber genauso lange auf einen Dreier. Es wird gegen den TuSV Bützfleth III also mal wieder Zeit.

Im Spitzenspiel überzeugen

Es war ein kleiner Dämpfer für unsere 1. Frauen. Zumindest war das 0:0-Unentschieden gegen die Eintracht Elbmarsch der erste zweifache Punktverlust in der Saison. Dass das Remis der Leistung der Pandakickerinnen keinen Abbruch tut, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Die Staffel 1 der Landesliga Lüneburg ist extrem ausgeglichen, sodass sich, außer unseres Teams, keines wirklich absetzen konnte. Umso richtungsweisender ist das Spitzenspiel bei der SG Anderlingen/Byhusen, wo ein großer Schritt in Richtung Meisterrunde möglich ist. Im letzten Jahr setzten sich unsere Mädels dort mit 4:1 nach Pausenrückstand durch. Gerne wieder!

Noch mehr Symbolcharakter für den Aufwind unserer Frauenfußball-Abteilung haben die 2. und 3. Damen, die sich jeweils in exzellenter Torlaune befinden. Beide Teams müssen noch warten, bis sie ihren Torhunger stillen können: Für beide steht ein spielfreies Wochenende auf dem Plan.

WIR BITTEN ALLE ZUSCHAUER AM SONNTAG BEI MÖGLICHKEIT EINE EIGENE SITZGELEGENHEIT MITZUBRINGEN UND SICH AM EINGANG PER QR-CODE EINZUTRAGEN. 

 

DAS VSV-WOCHENENDE IN DER ÜBERSICHT

Freitag, 9. Oktober:

Team VSV IV – TuSV Bützfleth III 20:30 Uhr.

Sonntag, 11. Oktober:

Team VSV I – SV Blau-Weiß Bornreihe 15:15 Uhr.

Team VSV II – SG Stinstedt 13 Uhr.

SG Anderlingen/Byhusen – VSV Damen I 12 Uhr.

Team VSV III – FC Oste/Oldendorf II 10:30 Uhr.

 

(Text: Moritz Studer, Foto: Tim Schnoor)

Weitere News

Landesliga-Frauen holen die Staffelmeisterschaft

Die Landesliga-Frauen holen sich mit einem Heimsieg über Oste/Oldendorf die Staffelmeisterschaft, die Vierte zieht ins Kreisplakette-Achtelfinale ein. Einen Rückschlag musste hingegen die Dritte hinnehmen…