Derbytest bestanden: Pandakicker punkten in Harsefeld

Zumindest eine der beiden Serien des TuS Harsefeld, die wir im Vorbericht angesprochen hatten, hat die Erste gebrochen. Den Hedendorfern gelang zwar kein eigener Treffer, ließen beim 0:0-Unentschieden dafür aber auch kein Gegentor zu. Die Pandakicker nahmen den geforderten Derbycharakter hervorragend an und verteidigten leidenschaftlich. Zur ganzen Wahrheit gehört zwar auch, dass die Harsefelder den Siegtreffer auf den Fuß hatten, nach dem Spielpech in den vergangenen Wochen ist der eine Zähler aber absolut verdient.

Ein Elfmetertöter alleine reicht nicht

Ein Elfmetertöter alleine reicht nicht. Daniel Kulinski wäre der Matchwinner gewesen, wenn die Zweite beim FC Oste/Oldendorf Zählbares geholt hätten. Der VSV-Keeper parierte zwei Strafstöße und dennoch setzten sich die Gastgeber am Ende knapp mit 1:2 durch. Bitter! Einen ungefährderten Sieg fuhr die Dritte ein, die mit 8:1 am Freitagabend bei der SG Freiburg/Oederquart gewann. Parallel dazu war auch die Vierte im Einsatz, die gegen eine halbe Bezirksliga-Mannschaft vom VfL Horneburg II konzentriert arbeitete und sich ein 1:1-Unentschieden verdiente.

Kleiner Dämpfer für 1. Frauen

Einen kleinen Dämpfer musste hingegen unsere 1. Frauen hinnehmen. Nach dem makellosen Start kamen die Pandakickerinnen gegen Eintracht Elbmarsch nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Dennoch stehen die Schwarz-Weißen weiterhin an der Tabellenspitze ihrer Landesliga-Staffel. Die Tore, die die Erste nicht schoss, waren anscheinend der 2. Damen vorbehalten, die sich mit 12:1 gegen den SV Agathenburg/Dollern durchsetze. Die Dritte trennte sich mit 1:1-Unentschieden vom TSV Apensen II.

 

Die Ergebnisse in der Übersicht

 

TuS Harsefeld – Team VSV I0:0.

FC Oste/Oldendorf – Team VSV II 2:1.

Tor: Luis Krone

SG Freiburg/Oederquart – Team VSV III 1:8.

Tore: 2x Sven Ehlers, Metin Kilic, Kai Oldach, Denis Kriger, Jan-Hendrik Peters, Torben Hildebrandt und Lars Ahrens

Team VSV IV – VfL Horneburg II 1:1.

Tor: Marvin Breuer

VSV Damen I – Eintracht Elbmarsch 0:0.

VSV Damen II – SV Agathenburg/Dollern 12:1.

Tore: 5x Isabel Wiese, 3x Chayenne Karsten, Jessica Meier, Kimberly Picka und Hannah Kleimeier

VSV Damen III – TSV Apensen II 1:1.

Tor: Jessica Dötze

 

(Text: Moritz Studer, Foto: Rolf Schmietow)

Weitere News

Landesliga-Frauen holen die Staffelmeisterschaft

Die Landesliga-Frauen holen sich mit einem Heimsieg über Oste/Oldendorf die Staffelmeisterschaft, die Vierte zieht ins Kreisplakette-Achtelfinale ein. Einen Rückschlag musste hingegen die Dritte hinnehmen…